Aktuelles & Wichtiges
Fahrplanauskunft
Wander- und Ausflugstipps
Tarife
Archiv
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007 / 2006
2005 / 2004
2003 / 2002
2001 / 2000
Das Projekt Tälerbus
Kontakt
Tälerbus-Impressionen



Meldungsarchiv des Tälerbus-Projekts

Hier finden Sie alle Meldungen, die seit 2000 auf der "Aktuelles"-Seite veröffentlicht wurden. Es ist dies nicht die Beschreibung oder die Geschichte des Projekts an sich, das finden sie im Menüpunkt Projekt. Das Archiv lädt vielmehr zum Nachlesen ein über viele Jahre aktiven Betrieb...


Rückblicke auf den Elektrobusverkehr im Twenger Lantschfeld

Naturgenuss bei einer gemütlichen Fahrt durch unberührte Tallandschaften - ohne störenden Lärm und ohne Abgase - das boten die Sonnybusse, die in den Sommermonaten bis 2010 im Twenger Lantschfeldtal für den Besuchertransport eingesetzt wurden.

Die ‚treibende Kraft' dieser Sonnybusse sind robuste Drehstromantriebe - von der Montanuniversität Leoben speziell für den harten Einsatz in abgelegenen Gebirgstälern entwickelt.

Elektrofahrzeuge wurden schon seit 1990 als Tälerbusse im Lungau eingesetzt. Sie sind leise und abgasfrei und daher für den Einsatz in sensiblen Alpentälern optimal geeignet. Allerdings führte die Fahrt ‚über Stock und Stein' in abgelegenen Tälern bisher oft zu frühzeitigem Motor-Verschleiß. Dieses Problem wurde für einige Zeit durch die neuentwickelten, speziell auf die harten Einsatzbedingungen abgestimmten, robusten Drehstromantriebe gelöst. Elektrofahrzeuge leisteten damit einen großen Beitrag zur umweltfreundlichen Mobilität der Wanderer und Erholungssuchenden im Lungau.

Die Besucher konnten den Reiz einer fast geräuschlosen gemütlichen Fahrt mit den offenen Elektro-Tälerbussen im Lantschfeldtal erleben. Durch schattige Wälder, blühende Almwiesen, vorbei an Bächen, Kühen und Schafen brachte sie der Tälerbus in eine wunderschöne Tallandschaft. Die ortskundige Fahrerin Sieglinde Wessely konnte auch Interessantes über die Gegend erzählen und legte auf Wunsch auch einen Fotostop ein. Am Ziel der Fahrt gab es für jeden etwas zu entdecken: gemütliche Hütten luden zur Einkehr ein, gleich in der Nähe konnten blühende Almwiesen, Bäche, Seen und Wasserfälle entdeckt werden, und Sportliche brachen zu Gipfelsturm oder Wanderungen in benachbarte Täler auf.

Leider ist seit 2011 der Elektrobusverkehr im Twenger Lantschfeld aufgrund technischer Probleme mit den Fahrzeugen bis auf weiteres eingestellt.